HomeTae Kwon DoBegriffe

Begriffe

 

Die Übersetzung von Schriftsprachen (z.B. Chinesisch, Koreanisch,.. ) in das lateinische Alphabet nennt man Transkription.
Dabei versucht man mit Hilfe der Lautschrift entsprechende Buchstaben für die Übersetzung zu finden. Die Regeln werden in Übersetzungstabellen festgehalten.

Da die Aussprache in einem großen Land oft sehr verschieden ist, gibt es mehrerer solcher Tabellen. Daraus ergibt sich, dass für ein und den selben Begriff verschiedenste Schreibweisen existieren. Folgende Eigenheiten sind mir des öfteren aufgefallen:

g = k o = eo u = eu

Bei mehreren vorhandenen Schreibweisen wurde die einfachste Schreibweise gewählt.
Hier findet ihr eine Auswahl der bei uns gebräuchlichsten Ausdrücke. Mehr Übersetzungen findet ihr im Wikipedia.

Allgemeines






dobok


Taekwondo Anzug


dojang
Trainingsraum


kihap
Kampfschrei
gihap

sabom (-nim)
Großmeister
sahbum-nim; sabeom(nim)

ty
Gürtel








dan
Meistergrad über 16 Jahre

kup
Schülergrad
geup












Bewegungsrichtung






ap
Vorne


dwi
Hinten


yop
Seitlich
yeop







dollyo
runde Bewegung dollyeo







an
innen


bakkat
außen








chi
oben


naeryo
unten
naeryeo







bandae
gleichseitig


baro
gegenseitig








oen
links


orun
rechts
oreun












Disziplinen







hanbon - kyorugi
vorgegebene Partnerübung

hosinsul
Selbstverteidigung

jayu - kyorugi
freier Wettkampf jayu-gyeorugi

kyokpa
Bruchtest
gyeokpa

poomse
Kombination von Grundbewegungen












Fußtechniken






ap - chagi
Vorwärtsfußstoß

bandal - chagi
Mischform von ap-chagi und dollyo-chagi

dwit - chagi
Rückwärtsfußstoß dyt-chagi; twi - chagi

dwi-dollyo-chagi
Rückwärtsdrehschlag

yop - chagi
Seitwärtsfußstoß












Kommandos






charyot sabom nim ke kyongle Begrüßung des Großmeisters
Kamsa hamnida Danke

junbi
Vorbereiten
chunbi; joonbi

charyot
Achtung
cha-ryeot

kyongle
Verbeugen
gyeong-nye; kyongre; kyeongye;kyeong-rye







sijak
Start
shijak

guman
Ende
geuman







baro
zurück zur Ausgangsstellung

dwirodora
umdrehen













Körperteile







bal
Fuß


batangson
Handballen


jumok
Faust
gwon

mok
Hals


murup
Knie
mureup

pal
Arm


palgup
Ellbogen
palkup

palmok
Unterarm


sonnal
Handkante


tok
Kinn













Körperzonen






arae
Unterleib


momtong
Rumpf


olgul
Gesicht
eolgul












Techniken







chagi
Schlag, Tritt mit dem Fuß

chigi
Schlag


chirugi
Stich mit der Fingerspitze

jirugi
Stoß mit der Faust jireugi

makki
Block mit dem Arm

sogi
Fußstellung
soegi












Wettkampf Kommandos (WTF Schreibweise)




cha-ryeot
Achtung
charyot

Kyeong-rye
Verbeugen
gyeong-nye; kyongle; kyongre; kyeongye;kyeong-rye







joon-bi Fertig (Kampfstellung) junbi

shi-jak Start
sijak

kal-yeo
Trennen
gallyeo; kallyo

key-sok Weiterkämpfen
gyesok; kyesok

keu-man Stopp
guman; kuman







kye-shi 1 Minute Unterbrechung geshi

shi-gan Zeitstopp unbegrenzt sigan







cheong song
Sieg für Blau
chung sung

hong song
Sieg für Rot
hong sung







cheong
blau
chung

hong
rot


song
Sieg
sung







gam-jeom Minuspunkt
kam-jom

kyong-go Verwarnung
kyon-go












Zahlen







hana
Eins


dul
Zwei


set
Drei


net
Vier


dasot
Fünf


yosot
Sechs


ilgob
Sieben


yodul
Acht
yodol

ahob
Neun


yol
Zehn







il
1.


ie
2.


sam
3.


sa
4.


oh
5.


yuk
6.


chil
7.


pal
8.

nach oben
 
Free business joomla templates