HomeÜber uns

Über uns

So haben wir begonnen

1992 gründete Reinhard Vogl die Sektion Taekwondo im Polizeisportvereins Salzburg (PSV). 2016 errichteten Dr. Dietmar W. Winkler und Barbara Anselmi daraus einen eigenen Zweigverein PSV Taekwondo Salzburg.

Zu Beginn stand das dienstliche Interesse am Kampfsporttraining im Vordergrund. Polizeibeamte wollten durch das Erlernen von TAEKWONDO ihre Kenntnisse im Bereich Selbstverteidigung verbessern. Bald wurden aber auch Personen, die nicht der Exekutive angehörten, auf die Kampfkunst aufmerksam. Heute trainieren bei uns Jugendliche, Frauen und Männer aus den verschiedensten Berufsgruppen und unterschiedlichsten Alters gemeinsam.

Der PSV Taekwondo Salzburg ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein, der durch die hoch qualifizierten Trainer traditionelle Kampfkunst mit modernen sportwissenschaftlichen Trainingsmethoden verbindet um Geist und Körper zu schulen.

Warum bei uns TAEKWONDO trainieren?

Mit dem Erlernen der  Hand- und Fußtechniken, der Bewegungsmuster und TAEKWONDO-spezifischen Selbstverteidigung erhöht sich die körperliche und geistige Flexibilität. Wir wollen TAEKWONDO allen Altersgruppen vermitteln, denn es ist nie zu spät!

  • Jugendliche ab 12 J. können bei uns ihre Fitness bis hin zu High-Kicks und Wettkamptechniken in extremer Geschwindigkeit trainieren; sie schulen gleichzeitig ihre Leistungsfähigkeit, Konzentration und Selbstvertrauen.
  • Erwachsene jeder Altersgruppe erhöhen durch das Training bei uns ihre Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination; sie verbessern das allgemeine Wohlbefinden und beugen so Burn-out sowie Beschwerden aufgrund falscher Körperhaltung in Beruf und Alltag vor.

Was unsere Mitglieder vereint, ist das Interesse daran, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Das Training baut den Stress des Tages ab und führt zu Harmonie und Zufriedenheit.

Unsere Gürtelgraduierungen sind international anerkannt. Wir sind Mitglied im "Österreichischen Taekwondo Verband", der "World Taekwondo" (bis Juli 2017 "World Taekwondo Federation") und der "Kukkiwon Masters Association Austria".

Es ist nie zu spät!

Lies im ProntoProBlog "Selbstverteidigung oder Kampfsport" mehr über uns und wie Trainerin Barbara Anselmi Beruf und TAEKWONDO verbindet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 
Free business joomla templates